25.03.2016

Zwei neue Fiorino Standorte für die Gemeinden Horn, Steinach und Tübach

Die Bürgerversamlungen der drei Gemeinden Horn, Steinach und Tübach haben einem gemeinsamen, neuen Krippen- und Hortangebot zugestimmt. Ab 1. August 2016 bieten die Fiorino Kinderkrippen neu an den Standorten Steinach und Tübach insgesamt 24 Betreunngsplätze an.

Die Bürgerversamlungen der drei Gemeinden Horn, Steinach und Tübach haben einem gemeinsamen, neuen Krippen- und Hortangebot zugestimmt. Ab 1. August 2016 bieten die Fiorino Kinderkrippen neu an den Standorten Steinach und Tübach insgesamt 24 Betreunngsplätze an.

 

Der Standort Steinach wird vom Verein Familie Plus, welcher die Krippe in den letzten 10 Jahren erfolgreich aufgebaut hat, unverändert übernommen und in de Fiorino Kinderkrippen integriert. Die bisherige Krippenleiterin, Nicole Chopard, und ihr Team werden der Kita in Steinach erhalten bleiben und unter dem neuen Dach der Fiorino Kinderkrippen die bunte Kinderschar am bisherigen Standort weiter betreuen.

 

Der neue Standort Tübach wird im ehemaligen Kindergarten der Gemeinde Tübach eingerichtet und von Gabi Brandes als neue Krippenleiterin geführt werden. Gabi Brandes war bisher pädagogische Leiterin im Fiorino St. Gallen Centrum und ist derzeit daran, zusammen mit dem Vorstand das neue Team für Tübach zu rekrutieren.