05.08.2020

Neuanfang: Fiorino begrüsst neue Lernende und Praktikant*innen

Neun Lernende sind diese Woche ins erste Lehrjahr gestartet, die meisten nach einem Praktikumsjahr. Für sie und die neuen Praktikanten*innen hat Fiorino einen Höck durchgeführt, in dem das gegenseitige Kennenlernen sowie Informationen zum beruflichen Alltag im Fokus standen. Auch Rechte und Pflichten in der Ausbildung wurden thematisiert.

 

Normalerweise treffen sich die neuen Lernenden und Praktikant*innen an einem der neun Kita-Standorte von Fiorino. Aufgrund der aktuellen Situation wurde der diesjährige Praktikant*innen-Lernenden-Höck erstmals digital durchgeführt. Das hat Sabine Kugler, Regionalleiterin, jedoch nicht davon abgehalten, die einzelnen Programmpunkte interaktiv zu gestalten und verschiedene Methoden anzuwenden. Kreative Vorstellungsrunden, Rollenspiele und Gruppenarbeiten sorgten auch digital für viele Aha-Momente. Jede/r Teilnehmende hat zum Abschluss das erwähnt, was sie oder er an diesem Nachmittag mit einem Marker anstreichen würde. Auf analogem Weg haben alle vorgängig einen Leuchtstift für diese Aufgabe erhalten. Als Leuchtstiftmoment wurden beispielsweise "Ich nehme für mich mit, dass ich immer Fragen kann." und "Das ich mir immer Unterstützung holen kann, wenn ich was nicht genau weiss." genannt.

 

Fiorino wünscht allen Lernenden und Praktikant*innen einen guten Start in eine erfüllte und von Leuchtstiftmomenten geprägte Lernzeit.